Alpadia Datenschutzerklärung

Erfahren Sie mehr, wie wir halten Ihre Daten sicher

Alpadia verpflichtet sich, die Privatsphäre und Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu wahren. In dieser Datenschutzerklärung wird erklärt, wie wir Ihre persönlichen Daten sammeln, verwenden, teilen und schützen. Es ist wichtig, dass Sie diese Datenschutzerklärung lesen, damit Sie wissen, wie und warum wir Ihre persönlichen Daten verwenden. 

Diese Datenschutzerklärung wird in einem Datenlayer bereitgestellt, sodass Sie zu den unten aufgeführten Bereichen durchklicken können. 

Die Datenschutzerklärung für Gastfamilien finden Sie hier.

Wer wir sind

Alpadia ist ein "Datencontroller". Dies bedeutet, dass wir dafür verantwortlich sind, zu entscheiden, wie wir personenbezogene Daten über Sie speichern und verwenden. Da, wo wir als „Datencontroller“ handeln, sind wir gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet, jeden, der uns personenbezogene Daten direkt oder über Dritte zur Verfügung stellt, über die in dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Informationen zu informieren.

ALPADIA S.A (Reg Nr.: CHE-198.613.244) Grand-Rue 42, 1820 Montreux, Schweiz

ALPADIA Berlin GmbH (Reg Nr.: HRB 129893 B) Hauptstraße 23-24, D - 10827 Berlin, Deutschland

ALPADIA Freiburg GmbH (Reg Nr.: HRB 712834) Werthmannstrasse 18, D - 79098 Freiburg i.Br, Deutschland

ALPADIA Sàrl (Reg Nr.: 489 819 953 000 14) 6 Quai Jules Courmont, 69002 Lyon, Frankreich

ALPADIA Education S.L (Reg Nr.: TOMO 44586, Folio 127, Hoja B 460567), Avenida Diagonal, Nr. 309, 3, Barcelona Spanien (08013)

ALPADIA UK Limited (Reg Nr.: 09146276), Palace House, 3 Cathedral St, London SE1 9DE, UK

Wenn wir in dieser Datenschutzerklärung "Alpadia", "wir", "uns" oder "unser" erwähnen, beziehen wir uns auf dieses Unternehmen, das für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich ist.


Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen über eine Person, anhand derer diese Person identifiziert werden kann. Ihr Name, Ihre Adresse, Telefonnummer und Bankkontonummer sind Beispiele für personenbezogene Daten. Sie enthalten keine Daten, bei denen die Identität entfernt wurde (anonyme Daten).

Wie wir Ihre Daten sammeln

Online:

Anfragen

Wenn Sie Informationen anfordern oder Anfragen zu unseren Diensten oder Programmen auf unserer Website oder in sozialen Medien stellen, verwenden wir möglicherweise die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten, um Ihre Anfrage zu erfüllen oder auf Ihre Anfrage zu antworten. Es liegt in unserem berechtigten Interesse, Ihre persönlichen Daten auf diese Weise zu verwenden, damit Sie die von Ihnen angeforderten Informationen erhalten.

Marketing

In solchen Fällen, in denen Sie ausdrücklich zugestimmt oder bereits bei uns studiert haben und auf berechtigten Interessen basieren, können wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um Sie über Sonderangebote und neue oder bestehende Services zu informieren, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten oder um Umfragen oder Fragebögen zu senden, damit wir mehr über Ihre Bedürfnisse und Interessen erfahren können. Wenn Sie möchten, dass wir Ihnen keine derartigen Mitteilungen senden, folgen Sie bitte den „Abmelden-Links“ in einer Marketingnachricht oder kontaktieren Sie uns über die Kontaktdaten in dieser Datenschutzerklärung.

Automatisierte Technologien oder Interaktionen

Während Sie mit unserer Website interagieren, erfassen wir möglicherweise automatisch technische Daten zu Ihren Geräten, Browsing-Aktionen und Verhaltensmustern. Wir sammeln diese personenbezogenen Daten mithilfe von Cookies und ähnlichen Technologien. Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien auf unserer Website.

Offline:

Bewerbungen

Wenn Sie einen Antrag auf ein Studium in einem unserer Programme stellen oder eine Unterkunft buchen, erfassen wir möglicherweise die folgenden Kategorien personenbezogener Daten über Sie:

  • Persönliche Daten: Name, Titel, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Nationalität, Wohnsitzland, Passnummer

  • Kontaktdaten wie Telefonnummern und persönliche E-Mail-Adressen

  • Visa-Informationen und Einwanderungsstatus

  • Bildungsgeschichte, Beschäftigungsgeschichte

  • Finanzierungsinformationen und Bankkontodaten

  • Gesundheitsinformationen (Vorgeschichte von körperlichen oder geistigen Erkrankungen, Medikamente und Ernährungsbedürfnisse)

  • Notfall-Kontaktdaten

Für Schüler unter 18 Jahren werden die persönlichen Daten und Kontaktdaten der Eltern oder Erziehungsberechtigten gesammelt. 

Es liegt in unserem berechtigten Interesse, die oben genannten Informationen zu sammeln und zu verwenden, um Ihren Antrag zu prüfen und zu bearbeiten.

 

Studium und Unterkunft

Wenn wir mit Ihnen einen Vertrag über das Studium oder die Unterbringung abschließen, erheben wir möglicherweise zusätzliche personenbezogene Daten, einschließlich Bankkontodaten, Rechnungsadresse, Kreditkarte oder andere Zahlungsinformationen, um Ihre Zahlungen zu bearbeiten.

Diese Informationen, zusammen mit den uns oben in der Bewerbungsphase zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, werden von uns verwendet, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag durchzuführen. Gegebenenfalls können auch weitere personenbezogene Daten in Bezug auf Ihren Visumantrag und Ihren Einwanderungsstatus erfasst werden, da wir gesetzlich verpflichtet sind, diese Informationen zu verwenden.

Während Ihres Studiums sammeln wir Informationen über Ihre akademischen Erfahrungen und Fortschritte. Dies dient der Abwicklung unseres Vertrages mit Ihnen, aber es liegt auch in unserem berechtigten Interesse, diese personenbezogenen Daten zu verwenden, um die Bereitstellung unseres Services für Sie zu überwachen.

Wir können auch personenbezogene Daten über Ihre Gesundheit und Ihre Eltern/Erziehungsberechtigten sammeln, wenn Sie jünger als 18 Jahre sind, um angemessene Vorkehrungen und vernünftige Anpassungen für Sie in Bezug auf Ihr Wohlergehen, Ihre Anwesenheit oder Ihre Unterkunft zu treffen. Wir verwenden diese Informationen, um unseren Vertrag mit Ihnen zu auszuführen, aber auch um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Wir können auch personenbezogene Daten über Sie sammeln, wenn Sie als Notfallkontakt für eine andere Person genannt wurden. Wir verwenden diese Informationen im wesentlichen Interesse dieser Person. Wenn Sie einen Vertreter verwenden, um Ihre Bewerbung zu organisieren und bei uns zu studieren, erfassen wir möglicherweise die oben beschriebenen Kategorien personenbezogener Daten von Ihrem Vertreter.

Wie wir Ihre Daten schützen

Wir werden das Datenschutzgesetz einhalten. Dies besagt, dass die persönlichen Informationen, die wir über Sie haben:

       Rechtmäßig, fair und transparent eingesetzt werden müssen.

       Nur für gültige Zwecke gesammelt werden, die wir Ihnen klar erklärt haben, und nicht in einer Weise verwendet werden, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar ist. Relevant für solche Zwecke, über die wir Sie informiert haben, und lediglich auf diese Zwecke beschränkt.

       Präzise und auf dem neuesten Stand gehalten werden.

       Nur so lange aufbewahrt werden, wie es für die Zwecke erforderlich ist, über die wir Sie informiert haben. Ihre Daten werden sicher aufbewahrt.

Wie wir Ihre persönlichen Daten verwenden

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur verwenden, wenn das Gesetz dies zulässt. Am häufigsten verwenden wir Ihre persönlichen Daten unter folgenden Umständen:

       Wenn wir einen Vertrag ausführen müssen, den wir mit Ihnen geschlossen haben

       Wo wir einer gesetzlichen Verpflichtung nachkommen müssen

       Wenn es für unsere berechtigten Interessen (oder die eines Dritten) erforderlich ist und Ihre Interessen und Grundrechte diese Interessen nicht außer Kraft setzen

       Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch in den folgenden Situationen verwenden, die wahrscheinlich weniger häufig sind: Wo wir Ihre wesentlichen Interessen (oder die Interessen anderer schützen müssen)

       Wo es im öffentlichen Interesse oder für offizielle Zwecke benötigt wird

       Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch für interne Geschäftszwecke verwenden. Dies liegt in unserem berechtigten Interesse, um als Unternehmen zu agieren und die von uns angebotenen Dienstleistungen zu überwachen und zu verbessern. Nach Möglichkeit werden wir diese Informationen anonymisieren.

Im Allgemeinen sind wir nicht auf die Zustimmung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten angewiesen, außer im Zusammenhang mit dem Versenden von Direktmarketing-Mitteilungen per E-Mail an Sie. Sie haben das Recht, die Einwilligung zu diesen Marketing-Nachrichten jederzeit durch Kontaktaufnahme mit uns zu widerrufen.

Wenn Sie Alumni sind, werden wir Sie nach Abschluss Ihres Kurses über zukünftige Kurse bei uns aus berechtigten Gründen kontaktieren. Sie können den Erhalt dieser Korrespondenz jedoch jederzeit beenden.

Wenn Sie keine personenbezogenen Daten angeben

Fälle, in denen wir personenbezogene Daten gesetzlich oder im Rahmen eines Vertrags mit Ihnen sammeln müssen und Sie diese Daten nicht auf Anfrage bereitstellen, können wir den Vertrag, den wir haben oder den wir mit Ihnen abschließen möchten, möglicherweise nicht ausführen (beispielsweise, um Ihnen Waren oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen). In diesem Fall müssen wir möglicherweise ein Produkt oder eine Dienstleistung, die Sie bei uns haben, stornieren, aber wir werden zum Zeitpunkt dieses Falles benachrichtigen.

Wann und wie wir Ihre persönlichen Daten mit anderen teilen

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn unser Vertrag mit Ihnen ausgeführt werden muss oder wenn wir ein berechtigtes Interesse daran haben. Zu diesen Drittparteien können folgende gehören:

Unsere Dienstleister: Wir können Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen weitergeben, die bestimmte Dienstleistungen für uns erbringen. Diese Dienstleistungen können die Verarbeitung von Zahlungen, die Bereitstellung von Kundendienst- und Marketingunterstützung, die Durchführung von Geschäfts- und Verkaufsanalysen sowie die Unterstützung unserer Website- und IT-Funktionen umfassen. Diese Dienstleister dürfen nur zum Zweck der Bereitstellung dieser Dienste für uns oder in unserem Namen Ihre persönliche Daten erhalten oder Zugriff darauf haben. Alpadia ist der Datenkontrolleur und bleibt für Ihre persönlichen Daten verantwortlich.

Unsere Geschäftspartner: Wenn Sie Teil des Garantiefonds Hochschul-Programms in Deutschland sind, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Ihre Sponsoren weiter, mit denen wir einen Vertrag über Ihr Studienprogramm haben. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Geschäftspartner weitergeben, mit denen wir einen Vertrag über Ihr Studienprogramm abgeschlossen haben.

 

Vertreter: Wenn Sie einen Vertreter verwenden, um Ihre Bewerbung oder Ihr Studium bei uns zu arrangieren, können wir Ihre persönlichen Daten mit diesen teilen.

Eltern und Erziehungsberechtigte: Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, können wir Ihre personenbezogenen Daten an Ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten weitergeben, um unseren Vertrag zu erfüllen, unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen und wenn dies in Ihrem vitalen Interesse liegen sollte.

Andere Unternehmen in der Kaplan-Gruppe: Wir können Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen in unserer Gruppe für folgende Zwecke weitergeben: Verwaltungen von Buchungen, Verfolgen von Anfragen, Marketing, als Teil der regelmäßigen Berichterstattung über die Unternehmensleistung, im Rahmen einer Unternehmens-Reorganisation oder Gruppenumstrukturierung oder zur Unterstützung der Systemwartung und zum Daten-Hosting.

Aufsichtsbehörden: Möglicherweise müssen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, wenn dies von einer Aufsichtsbehörde verlangt wird, oder um auf andere Weise die Gesetze einzuhalten.

Andere: Wir können Ihre persönlichen Daten an andere Dritte weitergeben, beispielsweise im Zusammenhang mit dem möglichen Verkauf unseres Geschäfts. Möglicherweise müssen wir auch Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, damit wir verfügbare Rechtsmittel ergreifen oder Schäden begrenzen können, die wir gegebenenfalls erleiden.


Übermittlung Ihrer persönlichen Daten in andere Länder

Da wir ein internationales Unternehmen mit Mitarbeitern, Geschäftseinheiten und Dienstleistern auf der ganzen Welt sind, müssen wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten möglicherweise in andere Länder übertragen, die möglicherweise außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) liegen. Die Datenschutzgesetze in solchen Ländern sind möglicherweise nicht so umfassend und bieten nicht den gleichen Schutz für Ihre personenbezogenen Daten wie im EWR. Unter diesen Umständen werden wir geeignete Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre persönlichen Daten wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben behandelt werden. Diese Schritte umfassen geeignete vertragliche Mechanismen. Bitte kontaktieren Sie uns mit den Kontaktdaten in dieser Datenschutzerklärung, wenn Sie weitere Informationen wünschen.

Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten

Wir haben geeignete Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre persönlichen Daten versehentlich verloren gehen, verwendet oder auf unbefugte Weise abgerufen, geändert oder offengelegt werden. Darüber hinaus beschränken wir den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten auf diejenigen Mitarbeiter, Dienstleister, Geschäftspartner, Vertreter und andere Dritte, die ein berechtigtes Bedürfnis haben, diese zu kennen. Sie verarbeiten Ihre persönlichen Daten nur nach unseren Anweisungen oder wenn anderweitig vereinbart und unterliegen der Geheimhaltungspflicht.
Wir haben Verfahren eingerichtet, um mit mutmaßlichen Verstößen gegen die Datensicherheit umgehen zu können, und werden Sie und alle zuständigen Aufsichtsbehörden über mutmaßliche Verstöße informieren, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. 

Unsere Lagerung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufbewahren, wie dies zur Erfüllung der von uns erhobenen Zwecke erforderlich ist, darunter zum Zwecke der Erfüllung gesetzlicher, buchhalterischer oder berichtspflichtiger Anforderungen. Um die angemessene Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten zu bestimmen, berücksichtigen wir die Menge, Art und Sensibilität der personenbezogenen Daten, das potenzielle Risiko eines Schadens durch unbefugte Verwendung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und ob wir diese Zwecke auf andere Weise erfüllen können sowie die geltenden gesetzlichen Anforderungen. Bitte kontaktieren Sie uns über die Kontaktdaten in dieser Datenschutzerklärung, wenn Sie weitere Informationen erhalten möchten.

Es ist wichtig, dass die persönlichen Informationen, die wir über Sie haben, korrekt und aktuell sind. Bitte halten Sie uns auf dem Laufenden, wenn sich Ihre persönlichen Daten während Ihrer Zusammenarbeit mit uns ändern. Unter bestimmten Umständen können wir Ihre persönlichen Daten anonymisieren, so dass sie nicht länger mit Ihnen verknüpft werden können. In diesem Fall können wir diese Informationen ohne eine weitere Mitteilung an Sie verwenden.

Ihre Rechte als betroffene Person

Unter bestimmten Umständen haben Sie gesetzlich folgendes Recht:

  • Den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten anzufordern (allgemein bekannt als "Antrag auf die Erteilung einer Auskunft über personenbezogene Daten"). Auf diese Weise können Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, und überprüfen, ob wir diese rechtmäßig verarbeiten. Bitten Sie um Korrektur der personenbezogenen Daten, die wir über Sie haben. Auf diese Weise können Sie unvollständige oder ungenaue Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, korrigieren lassen.
  • Die Löschung Ihrer persönlichen Daten anzufordern. Auf diese Weise können Sie uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn es keinen guten Grund gibt, diese weiterhin zu verarbeiten. Sie haben auch das Recht, uns zu bitten, Ihre persönlichen Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn Sie von Ihrem Recht Gebrauch gemacht haben, die Verarbeitung abzulehnen (siehe unten).
  • Beschwerde gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wo wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) stützen und Ihre spezielle Situation etwas enthält, das Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen. Sie haben auch das Recht zu Beschwerde einzulegen, wo wir Ihre persönlichen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten.
  • Beschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten anzufordern. Auf diese Weise können Sie uns auffordern, die Verarbeitung personenbezogener Daten über Sie auszusetzen, beispielsweise wenn Sie möchten, dass wir deren Richtigkeit oder den Grund für die Verarbeitung feststellen. Fordern Sie die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an eine andere Partei an.
  • Wenn Sie Ihre persönlichen Daten überprüfen, bestätigen, korrigieren oder löschen möchten, gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten Beschwerde einlegen oder die Übermittlung einer Kopie Ihrer persönlichen Daten an eine andere Partei beantragen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über die angegebenen Kontaktdaten in dieser Datenschutzerklärung.

Gebühr normalerweise nicht erforderlich

Sie müssen keine Gebühr zahlen, um auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen (oder andere Rechte auszuüben). Wir können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, wenn Ihre Anfrage nach Zugang eindeutig unbegründet oder übertrieben ist. Alternativ können wir uns unter solchen Umständen weigern, der Anfrage nachzukommen.

Was wir gegebenenfalls von Ihnen brauchen

Möglicherweise müssen wir bestimmte Informationen von Ihnen anfordern, um Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Recht auf Zugriff auf die Informationen (oder auf Ausübung Ihrer anderen Rechte) sicherzustellen. Dies ist eine weitere angemessene Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die kein Recht haben, diese zu erhalten.

Ihr Recht, Ihre Zustimmung zu widerrufen

In Fällen, in denen Sie möglicherweise Ihre Einwilligung zur Sammlung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung für diese bestimmte Verarbeitung jederzeit zu widerrufen. Um Ihre Einwilligung zu widerrufen, kontaktieren Sie uns bitte über die Kontaktdaten in dieser Datenschutzerklärung. Sobald wir eine Benachrichtigung erhalten haben, dass Sie Ihr Einverständnis widerrufen haben, werden wir Ihre Daten nicht mehr für den Zweck oder die Zwecke verarbeiten, denen Sie ursprünglich zugestimmt haben, es sei denn, wir haben eine andere legitime Grundlage dafür.

Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu aktualisieren, und wir werden Ihnen eine neue Datenschutzerklärung zur Verfügung stellen, wenn wir wesentliche Aktualisierungen vornehmen. Wir informieren Sie möglicherweise auch von Zeit zu Zeit auf andere Weise über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten (DSB) ernannt, der für die Überwachung von Fragen im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung verantwortlich ist. Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, einschließlich Anfragen zur Ausübung Ihrer gesetzlichen Rechte, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie hier:

Kontaktdetails

E-Mail-Adresse: [email protected]

Sie haben das Recht, jederzeit eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Wir würden uns jedoch über die Möglichkeit freuen, Ihre Bedenken zu klären, bevor Sie sich an sie wenden. Bitte kontaktieren Sie uns zunächst.